Ihre Ideen in Bestform

"Die Gründe, die uns zur Übernahme bewegt haben, sind klar", sagt Diedrich Diedrichsen, der die Aufgabe neben seiner Verantwortung bei Schwarz und Reis übernimmt: "Sehr gut ausgebildete Mitarbeiter, ein gutes Kunden-Renommee und Synergien, die sich schon in der bisherigen Zusammenarbeit von Schwarz und prototools gezeigt haben, sind für uns Bausteine, um unsere Automotive Strategie in der Gruppe weiter zu entwickeln."
Aus Sicht von Oliver Kesseböhmer überzeugt, dass es durch die Übernahme von prototools durch die KDW möglich ist, den erfolgreichen Wachstumskurs bei Schwarz durch eine Integration in die Prototypenentwicklung und mit einem weiteren Standort zu unterstützen. „Nach durchaus schwierigen Jahren gehen wir jetzt davon aus, dass wir die Firma prototools mit gezielten Maßnahmen in ruhiges Fahrwasser führen können und erfolgreich für die Zukunft ausrichten können." so Oliver Kesseböhmer weiter.